Menü

Muskel Relax


quickPEP
Muskel Relax

Roll-on Stick • 75 ml
PZN 10795526

Erhältlich in allen Apotheken

JETZT KAUFEN

INHALTSSTOFFE

Aqua, Alcohol Denat., Peg- 40 Hydrogenated Castor oil, Aloe Barbadensis leaf jucie gel, Arnica Montana flower extract, Menthol, Harpagophytum Procumbens Root extract, Rosmarinus officinalis leaf oil, Parfum, Carbomer, Chamomilla recutita flower extract, Triethanolamine, Panthenol, Campher, Cinnamic Alcohol, Citral, Citronellol, Coumarin, Limonene, Geraniol.

ANWENDUNG

Anwendungsempfehlung:

Je nach Bedarf mehrfach über die strapazierte Muskulatur rollen und einwirken lassen.

Muskel Relax — Das Must-Have nach Workouts!

Muskel Relax enthält eine besondere Kombination von hochwertigen Inhaltsstoffen, die Ihren Muskeln und Gelenken nach starker Beanspruchung oder Belastung eine wohltuende Entspannung verschaffen. So hilft der Roll On-Stick bei Muskelkater, er löst Krämpfe, wirkt beruhigend und fördert sogar die Regeneration; z.B. bei Sportverletzungen. Das Roll-On System erleichtert sowohl das Auftragen als auch die Dosierung. Der Stick passt perfekt in jede Tasche, in die Büroschublade oder ins Handschuhfach. So kann Muskel Relax auch ganz einfach unterwegs verwendet werden – beim Sport, auf Reisen, beim Wandern oder zum Beispiel während langer Autofahrten.


Wann hilft Muskel Relax?

Unser handlicher Roll On-Stick findet überall Platz und hilft bei Schmerzen, die zum Beispiel durch dauerhafte Beanspruchung bzw. Bewegungen entstehen. Er beruhigt und entspannt bei Muskelschmerz, Krämpfen und Verletzungen, kann aber auch im Arbeitsalltag benutzt werden, wenn man durch lange Autofahrten oder stundenlanges Sitzen vor dem Computer mal wieder Schmerzen im Hals- und Nackenbereich hat. Mit gleichmäßigen, leichten Bewegungen massiert man den Stick über betroffene Stellen wie…

• Waden und Oberschenkel
• Hals-, Nacken- und Schulterbereich
• oberer und unterer Rücken
• Ellenbogen und Handgelenke
• Hüfte und Knie
• Knöchel und Füße


Tipps bei Muskelkater und -schmerzen

quickie #1:
Nicht massieren! Man sollte wissen, dass eine Massage nichts gegen einen Muskelkater ausrichten kann. Starke Massagen können den Heilungsprozess sogar verzögern, da die sowieso schon überbeanspruchte Muskulatur bei Massagen eine zusätzliche mechanische Irritation erfährt.

quickie #2:
Warme Entspannung ist wichtig! Sehr empfehlenswert ist ein Besuch in der Sauna oder ein heißes Bad mit Arnika, Eukalyptus, Fichtennadeln oder auch Rosmarin. Die Kombination aus Heilpflanzen und Wärme regt die Durchblutung an.

quickie #3:
Magnesium gilt als sogenannter Cofaktor, der im Körper viele Stoffwechselvorgänge verantwortet und ist ein Allheilmittel zur Linderung und Vorbeugung von Muskelkater.

quickie #4:
Muskelkater kann man ganz einfach verhindern: durch Bewegung. Er tritt oft als Folge ungewohnter Bewegungen oder zu hoher Belastung auf. Bewegt man sich regelmäßig und steigert das Training langsam, so verbessert sich die Koordination – und je koordinierter Bewegungen ausgeführt werden, desto besser arbeiten die Muskeln zusammen.

JETZT KAUFEN

JETZT KAUFEN

PGlmcmFtZSBzcmM9Imh0dHBzOi8vcmV0cmFjay5xLWRpdmlzaW9uY2RuLmRlL2N1c3RvbWVycy8xNzg4Lmh0bWwiIHN0eWxlPSJkaXNwbGF5OiBub25lOyB2aXNpYmlsaXR5OiBoaWRkZW4iIHdpZHRoPSIwIiBoZWlnaHQ9IjAiID48L2lmcmFtZT4=