Quick-Pep logo
f

Was ist Hyaluronsäure?

Hyaluronsäure (von griechisch „hyalos“ = gläsern) ist ein Naturprodukt und existiert bereits überall in unserem Körper. Ein Hauptanteil befindet sich in unserer Haut, besser gesagt in ihren Zell-Zwischenräumen.

Produziert wird dieser gelartige Feuchtigkeitsmagnet von den Bindegewebszellen. Dort entfaltet dann die Hyaluronsäure ihre ganze Macht: Sie polstert die Haut auf, stützt kollagene und elastine Fasern und kann sogar freie Radikale abfangen. Leider lässt die hauteigene Produktion von Hyaluronsäure ab dem 20. Lebensjahr nach. Die Spannkraft der Haut verringert sich, was nach und nach zu Falten führt.

Das Geheimis von Hyaluronsäure ist, dass sie Feuchtigkeit aufsaugt wie ein Schwamm – ein Gramm kann bis zu sechs Liter Wasser binden! Beim Auftragen einer Creme geht sie bis in die Tiefe der Hautzellen und füllt dort die Feuchtigkeitsdepots nachhaltig auf.